Facebook Twitter
18
Nov

Bonny, die KEDZ-Piratin

Moin Evelyn,

Jonny und ich finden es richtig spitze, dass Du Dir Gedanken machst, um Deinen Bruder Anton glücklich zu machen.
Unser Sohn Jack hatte gleich eine Idee, wie wir Dir helfen können. Er hat ein Piratenfloß gebaut. Darüber freut sich Dein Bruder bestimmt genauso sehr.

Du brauchst:

- 1 Stück Schwarze Pappe
- 1 Blatt weißes Papier
- 1 Gartenschere
- 1 Rolle Bastband in Braun oder Hellbraun
- verschiede Stifte – vielleicht hast Du sogar einen weißen
- ein paar Äste aus Deinem Garten oder einem Park, die ungefähr gleich dick sind

Hast Du alles zusammen? Dann kann es losgehen:
1. Zuerst werden die Äste mit der Gartenschere in einer gleichen Größe geschnitten. Dafür bittest Du Deine Mama und Deinen Papa um Hilfe. – Wir wollen nicht, dass Du eine Hakenhand bekommst.

2. Die fertig geschnittenen Äste legst Du nebeneinander und bindest sie mithilfe des Bastbandes zusammen. In der Mitte benötigen wir eine kleine Lücke für den Mast. 2 Äste werden quer unter der Astmatte gelegt und ebenfalls festgebunden. Bloß nicht verzweifeln, das ist sehr kniffelig. Deine Mama oder Dein Papa helfen Dir bestimmt.

3. Als nächstes wird ein Ast als Mast in die Floßlücke gesteckt. Wenn dieser nicht halten will, einfach mit einer Heißklebepistole nachhelfen.

4. Nun wird aus dem Blatt Papier ein Segel gebastelt. Das Segel kannst Du einfach auf den Mast stecken. Aus der schwarzen Pappe wird eine tolle Piratenflagge, wenn Du mit einer Bastelschere ein Dreieck ausschneidest und dieses mit einem gruseligen Totenkopf bemalst. Für den Totenkopf eignet sich am Besten ein weißer Stift.

Und fertig ist ein super tolles Piratenfloß. Anton wird sich bestimmt darüber freuen.

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Basteln und beim Schenken.

Bis dann

Jonny, Jack und Bonny

UA-27314816-1